•  
    Deutschland
  •  
    Österreich
  •  
    Schweiz
Beratung: 0341 / 24 14 78 21 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Beratung: +49 (0)341/24147821 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Beratung: +49 (0)341/24147821 (Mo-Fr 9-18 Uhr)

Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Überblick über Bodenbeläge

Wichtige Kriterien zur Entscheidung für einen Fußbodenbelag

Bodenbeläge sind wichtig für jede Wohnung und jedes Haus. Sie schaffen eine edle oder rustikale, dezente oder kräftige Optik im Zimmer. Die Wahl des Bodenbelags beeinflusst daher die Atmosphäre in Ihren vier Wänden.

Wichtig sind drei Dinge bei der Entscheidung für einen Fußbodenbelag. Als erstes brauchen Sie einen Überblick darüber, welche Arten von Bodenbelägen es gibt. Als zweites müssen Sie die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Bodenbeläge kennen. Und zuletzt hängt die Wahl des Bodenbelags von den eigenen Ansprüchen, den Nutzungsgewohnheiten sowie Ihrem Budget ab.

Welche Bodenbeläge gibt es?

  • Parkettboden
  • Laminatboden
  • Vinylboden
  • Designboden
  • Korkboden

Neben dem beliebten Parkett aus hochwertigem Echtholz gibt es Laminat-, Vinyl- und Designböden aus Kunststoff. Diese imitieren den Naturholzboden nahezu perfekt. Eine gute Alternative zum teuren Holzboden ist Korkboden. Er wird ebenfalls aus Naturmaterial gefertigt.

Vorteile und Nachteile der verschiedenen Bodenarten

Parkett

Milieubild Parkettboden
Parkettboden Buche

Hochwertiger Bodenbelag aus Echtholz

Der echte Naturholzboden erschafft eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre. Parkett reguliert das Raumklima und sorgt für eine angenehme Wärme am Fußboden. Gleichzeitig besitzt Parkett immer eine individuelle Holzmaserung mit natürlicher Schönheit. Der Holzboden ist im Vergleich zu Kunststoffböden empfindlicher bei Nässe und Abnutzung. Nach jahrelanger Nutzung können Kratzer im Parkett einfach abgeschliffen werden. Der Parkettboden ist anschließend wie neu. Als robustes und echtes Stück Natur hat Parkettboden seinen Preis. Parkett ist ein langlebiger, hochwertiger und teurer Bodenbelag, der durch seine Natürlichkeit überzeugt.

  • natürliches Holz
  • langlebig
  • hochwertig und teurer

Laminat

Milieubild Laminatboden Eiche
Laminatboden Eiche
Milieubild Laminatboden White Mystery
Laminatboden White Mystery

Robuster Bodenbelag aus mehreren Schichten

Dank der zusammengepressten Kunststoff-Schichten ist Laminat besonders strapazierfähig. Optisch erscheint der Bodenbelag wie ein Holzboden, ist aber unempfindlicher bei Nässe. Gleichzeitig ist der Kunststoffboden sehr pflegeleicht. Abhängig von der Verarbeitung unterscheiden sich sehr hochwertige und sehr günstige Laminatfußböden. Dies zählt insbesondere beim Trittschall, bei der Dämmung und der Breite der Laminatreihen. Ein Nachteil bei den einfachen und günstigen Laminatböden ist der oftmals fehlende Trittschall. Den Trittschall müssen Sie dann gegebenenfalls zusätzlich verlegen, da das Material selbst kaum dämmt. Insgesamt absolut überzeugend ist jedoch der günstige Preis des Bodenbelags.

  • Kunststoff
  • strapazierfähig
  • günstige Preise

Vinylboden

Milieubild Vinylboden Schieferanthrazit
Vinylboden Schieferanthrazit
Milieubild Vinylboden Creme
Vinylboden Creme

Funktionswunder in Echtholzoptik

Vinylboden gilt als besonders hygienisch, widerstandsfähig und wasserresistent. Das macht ihn besonders bei Familien beliebt. Die Oberflächenstruktur erzeugt eine täuschend echte Holzoptik – und haptik, wenn gleich das Imitat einen echten Holzboden nie gänzlich nachbildet. Weitere Vorteile sind die geringe Aufbauhöhe des Vinyls sowie das gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • aus Kunststoff
  • widerstandsfähig
  • leicht zu verlegen
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Designboden

Milieubild Designboden
Designboden Altholzeiche

Ökologisch wertvolle Allrounder

Die leichte Pflege, die guten Hygieneeigenschaften sowie die hohe Strapazierfähigkeit machen Designböden besonders attraktiv. Der fußwarme Bodenbelag besteht aus einer dickeren Nutzschicht und kommt ohne PVC aus. Damit wirkt der wohngesunde Bodenbelag fast wie ein echter Holzboden.

  • künstlich hergestellt
  • hygienisch pflegeleicht
  • in jeder Preisklasse verfügbar

Korkboden

Milieubild Korkboden
Korkboden Puro

Vielseitiges Naturmaterial

Drei starke Eigenschaften bringt Kork als Bodenbelag mit sich: Wärme, Gemütlichkeit und Wunschoptik. Als Designboden nimmt Kork von Holz über Beton jede Optik an. Der zu 100 Prozent nachwachsende Naturrohstoff dehnt sich allerdings aus und ist deshalb ungeeignet für feuchte Räume. Schwere Gegenstände sowie übermäßiges Sonnenlicht können dem Boden ebenso Schaden zufügen. Zahlreiche Vorteile machen den Korkboden beliebt: Er isoliert nach unten, ist wasserundurchlässig und trittschalldämpfend.

  • natürliches Material
  • weich und warm
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis