•  
    Deutschland
  •  
    Österreich
  •  
    Schweiz
Beratung: 0341 / 24 14 78 21 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Beratung: +49 (0)341/24147821 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Beratung: +49 (0)341/24147821 (Mo-Fr 9-18 Uhr)

Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Dielenformate

Traditionelle Holzfußböden bestehen aus langen Holzelementen, die als Diele bezeichnet werden. Dielen können aus einer Schicht oder mehreren Schichten hergestellt werden. Dabei unterscheiden sich die Formate der Dielen und die Verlegemuster der einzelnen Elemente. Doch auch Bodenbeläge wie Vinylboden, Laminat oder Korkboden werden in Dielenoptik hergestellt. Wie beim Parkett kann zwischen Ausführungen als 1-Stab oder Mehrstab Diele unterschieden werden. Zudem werden unterschiedliche Verlegemuster aufgegriffen. Dielen unterscheiden sich außerdem in ihrer Länge. So ist die Langdiele deutlich länger als eine durchschnittliche Bodendiele. Langdielen werden vor allem in großen Innenräumen verlegt.

Milieubild naturgeölte Eichendiele
Naturgeölte Dielen aus Eiche wirken rustikal

 

Was ist eine 1-Stab Diele?

Designboden in Landhausdielen-Format
Designboden im 1-Stab-Format

Die 1-Stab-Diele wird traditionell aus einem Stück Holz gefertigt. Sie wird auch als Landhausdiele bezeichnet. Bei einem Mehrschichtparkett besteht die Nutzschicht ebenfalls aus einer zusammenhängenden Holzschicht. Da der Echtholzboden aus einem Stück Holz gefertigt wird, ist die 1-Stab-Diele zumeist teurer als eine Mehrstabdiele. Die Diele wird in unterschiedlichen Längen und Breiten gefertigt. Bodenbeläge mit Dekorschicht wie Laminat und Vinyl werden auch mit durchgängigen Holzdekoren gefertigt. Die Landhausdiele wirkt abhängig von der Holzart rustikal oder elegant. Klassisch wirkt die Diele bei einer Verlegung mit Fase. Besonders beliebt ist die Landhausdiele für Einrichtungen im traditionellen Landhausstil. Durch die große zusammenhängende Holzschicht wird der Charakter des Holzes betont. Das regelmäßige Erscheinungsbild der 1-Stab-Diele sorgt für ein ruhiges Bodenbild.

Was ist eine 2-Stab Diele?

Bodenbelag im 2-Stab-Dielen-Format
2-Stab-Diele

Bei der 2-Stab-Diele sind auf der Diele zwei Stäbe angebracht. 2-Stab Dielen bestehen im Gegensatz zur 1-Stab-Diele also aus zwei Holzstücken. Laminat und Vinyl in 2-Stab-Optik werden mit zwei Bahnen Dekorfolie ausgestattet. Die beiden Stäbe werden entweder versetzt oder parallel angeordnet. Bei einer parallelen Anordnung ergibt sich die Landhausdielen-Optik. 2-Stab-Parkett kann ebenfalls im Schiffsboden-Verband angeordnet werden. 2-Stab Dielen strecken optisch den Raum und eignen sich daher ideal für kleine Räume.

 

Was ist eine 3-Stab Diele?

Die 3-Stab-Diele wird aus drei versetzt angeordneten Stäben gefertigt, wobei die Stäbe in ihrer Länge variieren. Die unterschiedlich gemaserten Stäbe sorgen für ein abwechslungsreiches und lebhaftes Bodenbild. Auch Laminat, Designboden und Vinylboden werden in 3-Stab-Optik gefertigt.

Im Türen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Türen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Sehr gut
4.89/5.00