•  
    Deutschland
  •  
    Österreich
  •  
    Schweiz
Beratung: 0341 / 24 14 78 21 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Beratung: +49 (0)341/24147821 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Beratung: +49 (0)341/24147821 (Mo-Fr 9-18 Uhr)

Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Oberfläche Korkboden

Die Oberfläche von Korkboden wird auf unterschiedliche Weise behandelt und auf diese Weise gegen äußere Einflüsse geschützt. Die Behandlung mit Öl, Wachs oder Lack schützt vor Feuchtigkeit und Schmutz und macht den Bodenbelag strapazierfähig. Zugleich wird die Pflege des Bodens durch die Oberflächenbehandlung erleichtert. Die passende Oberflächenbehandlung hängt von Verwendung und potentieller Belastung des Korkbodens ab.

Oberflächenbehandlung:

Lackierter Korkboden

Milieubild matt lackierter Korkboden
Mattlack wirkt natürlich und ist strapazierfähig

Lackierte Korkböden sind besonders strapazierfähig und leicht zu reinigen. Der Boden lässt sich einfach durch nebelfeuchtes Wischen sauber machen. Daher sind lackierte Korkböden optimal für stark beanspruchte Räume geeignet. Insbesondere in Wohnzimmer oder Kinderzimmer werden lackierte Korkböden verlegt. Für einen natürlicheres Erscheinungsbild werden einige Korkböden matt lackiert. So ergibt sich eine glatte, nur matt glänzende Oberfläche, die allerdings ebenso pflegeleicht ist wie ein lackierter Korkboden mit glänzender Oberfläche.

Durch den Lack wird der Boden versiegelt, daher kommt es nicht zu einem Feuchtigkeitsaustausch zwischen Raumluft und Fußboden. Folglich sorgt ein lackierter Boden nicht für ein verbessertes Raumklima. Für die Versiegelung werden unterschiedliche Lacke beispielsweise lösungsmittelarme Wasserlacke oder PU-Lacke verwendet. Bei dem Kauf eines Korkbodens ist es empfehlenswert auf die verwendete Oberflächenversiegelung zu achten und ein gesundheitlich unbedenkliches Produkt zu erwerben.

Der lackierte Korkboden kann nicht partiell neu lackiert werden. Ist die Lackschicht abgenutzt oder rissig geworden, muss die Lackschicht abgeschliffen und der Boden neu lackiert werden. Nicht alle Korkböden lassen sich abschleifen, sondern nur Korkböden mit homogener Korkschicht.

Vorteile:

  • glatte Oberfläche lässt sich einfach reinigen
  • kaum notwendig
  • Auswahl zwischen matten und glänzenden Oberflächen

Nachteile:

  • keine partielle Renovierung
  • verbessert nicht das Raumklima

Geölter Korkboden

Milieubild geölter Korkboden
geölter Kork ist angenehm warm

Korkboden mit geölter Oberfläche wirkt nicht nur optisch, sondern auch haptisch besonders natürlich. Die Oberfläche ist weich, angenehm fußwarm und schallisolierend. Das Öl hemmt nicht die antibakteriellen Eigenschaften des Korks. Der Korkboden wirkt weiterhin klimaausgleichend, indem der Boden Feuchtigkeit aufnimmt und abgibt. Da Korkböden mit geölter Oberfläche pflegeintensiver sind als lackierte Korkböden, sind sie ideal für weniger beanspruchte Räume wie Schlafzimmer geeignet.

Das Öl dringt in die Oberfläche ein und sorgt für eine zusätzliche Widerstandsfähigkeit gegenüber Schmutz und Feuchtigkeit. Die Ölschicht wirkt antistatisch, wodurch sich der Korkboden ideal für Allergiker eignet, denn Hausstaub lässt sich einfach entfernen. Die geölte Oberfläche lässt sich auch partiell renoviere. Laufstraßen können durch eine Grundreinigung und durch Nachölen aufgefrischt werden. Durch die regelmäßige Pflege mit Pflegeöl ist das Abschleifen des Bodens normalerweise nicht notwendig.

Für die Oberflächenbehandlung werden in der Regel natürliche Öle verwendet. Lösungsmittelfreie Öle sind gesundheitlich unbedenklich und umweltfreundlich. Die geölte Oberfläche ist matt und hebt die natürliche Korkstruktur hervor.

Vorteile:

  • partielle Renovierung des Bodens ist möglich
  • Kork verbessert das Raumklima
  • natürliche Öle: gesundheitlich unbedenklich und umweltfreundlich
  • Kork behält die natürlichen Eigenschaften: antibakterielle Wirkung, Schallisolation

Nachteile:

  • regelmäßige Pflege ist notwendig
  • eher für weniger belastete Räume geeignet

Gewachster Korkboden

Korkböden mit gewachster Oberfläche sind widerstandsfähig und behalten zugleich ihre natürliche Ausstrahlung. Die gewachste Korkoberfläche wirkt wärmer als eine lackierte Oberfläche. Die Elastizität des Korkbodens bleibt gewahrt.

Für gewachste Oberflächen können natürliche Wachse und Öle verwendet werden, so dass ein gewachster Korkboden gesundheitlich unbedenklich und umweltfreundlich ist.

Vorteile:

  • natürliches Erscheinungsbild
  • angenehme weiche Oberfläche
  • fußwarme Oberfläche
  • Verwendung natürlicher Rohstoffe sorgt für umweltfreundlichen und wohngesunden Bodenbelag

Nachteile:

  • pflegeintensiv

Roher Korkboden

Teilweise sind unbehandelte Korkböden erhältlich. Rohe Korkböden ermöglichen, die Oberflächenbehandlung nach eignem Wunsch vorzunehmen. Um den Bodenbelag lange zu erhalten ist eine Oberflächenbehandlung unumgänglich. Meist wird die Oberfläche von unbehandelten Korkböden geölt. Dafür wird das Öl mehrfach aufgetragen und getrocknet, bis der Boden optimal geschützt ist.

Vorteile:

  • passende Oberflächenbehandlung kann individuell ausgewählt werden

Nachteile:

  • unbehandelter Kork ist empfindlich
  • Mehrkosten für Handwerker

Im Türen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Türen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Sehr gut
4.89/5.00