Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wiki-Wissen: Nut und Feder

Was sind Nut und Feder?

Detail Bodendiele mit Klik-Verbindung
Die Klick-Verbindung funktioniert ähnlich wie eine Nut-Feder Verbindung

Nut und Feder sind ein beliebtes Verbindungssystem für Fertigparkett, Laminat, Korkboden, Designboden und Vinylboden. Allgemein ist unter Nut und Feder ein Verbindungssystem zwischen Platten, Brettern und anderen Bauteilen zu verstehen. Die Verbindung verhindert, dass sich die beiden Bauteile verschieben können. Die Nut ist eine Vertiefung an der Seite des Bauteils, die Feder wiederum ist eine Art hervorragender Keil, der in die Nut passt wie ein Schlüssel ins Schloss. Die Feder kann direkt an der Diele beziehungsweise dem Bauteil befestigt sein oder als separates Teil eingefügt werden.

Hier Boden-Restposten entdecken!


Viele Bodenbeläge können mit einer Nut-Feder-Verbindung verlegt werden. Die meisten Bodenbeläge werden mit speziellen Verbindungen ausgestattet, die so geformt sind, dass sich Nut und Feder verkeilen. Durch diese Klick-Verbindungen müssen die Paneele nicht mehr verleimt werden. Dennoch entsteht ein geschlossenes Oberflächenbild. Beim Bodenbelag mit Klickverbindung werden die Paneele entweder schräg oder gerade ineinandergesteckt. Sowohl an der Stirnseite als auch an der Längsseite sind die Verbindungen angebracht. In der Regel wird beim Verlegen der ersten Reihe die Feder Richtung Wand ausgerichtet. Der Vorteil in der schwimmenden Verlegung ohne Leim liegt darin, dass die Bodenelemente wieder getrennt und an anderer Stelle neu verlegt werden können. Allerdings ist es ebenso möglich, Bodenbeläge in Nut und Feder zu verleimen.

Im Boden-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Boden-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Käuferschutz möglich

Trusted Shops Sterne

Sehr gut

4.93/5.00