•  
    Deutschland
  •  
    Österreich
  •  
    Schweiz
Beratung: 0341 / 24 14 78 21 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Beratung: +49 (0)341/24147821 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Beratung: +49 (0)341/24147821 (Mo-Fr 9-18 Uhr)

Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Arten von Türdrückern

Kleines Design mit großer Wirkung

Arten von Türdrückern: Schildgarnituren und Rosettengarnituren

Grundlegend wird zwischen zwei Drückergarnituren unterschieden: Rosettengarnituren und Schildgarnituren. Dazu gibt es Türdrücker in unterschiedlichen Formen und Materialien – ob Edelstahl, Messing oder Alu, ob gebürstete oder polierte Oberfläche – für jeden Stil gibt es den passenden Drücker.

  • Rosettengarnitur
  • Schildgarnitur
  • Wechselgarnitur
  • Halbgarnitur

Rosettengarnitur

Tür mit runder Rosettengarnitur
Tür mit runder Rosettengarnitur

Die Rosettengarnitur besteht auf jeder Türblattseite aus zwei Rosetten für Drücker und Schloss sowie dem Türgriff. Hierbei wird zwischen einer runden oder eckigen Ausführung unterschieden.

Die Rosettengarnitur ist im Vergleich zur Schildgarnitur besonders beliebt. Eine schnelle und problemlose Montage sowie die moderne Optik sind Gründe dafür. Des Weiteren sind bei Rosettengarnituren dank der praktischen Unterkonstruktion keine Befestigungsschrauben sichtbar.

Schildgarnitur

Türen mit Schildgarnitur
Türen mit Schildgarnitur

Die Schildgarnitur, die den Raum zwischen Türklinke und Schlüsselloch abdeckt, unterteilt sich in die optischen Ausführungen Langschild und Kurzschild.



DIN-Lochabstand bei Langschildgarnituren

  • in Deutschland: 72 mm
  • in der Schweiz: 78 mm

Wechselgarnitur

Tür mit Knauf
Tür mit Knauf

Die Wechselgarnitur wird auch „Knopf-Drücker-Garnitur“ bezeichnet. Auf der einen Seite befindet sich der Drücker mit einer Rosette für das Schloss. Auf der anderen Seite der Tür zeigt sich ein fest gelagerter Knopf mit der Schlossrosette. Dadurch kann die Tür nur einseitig per Klinke geöffnet werden. Für das Öffnen über die andere Seite ist ein Schlüssel notwendig.

Halbgarnitur

Eine Halbgarnitur wir meist bei Haustüren verwendet. Sie besteht aus einem Drücker mit Profilzylinderschloss-Rosette für die Innenseite der Haustür. Sie benötigen lediglich eine halbe Garnitur (Halbgarnitur), wenn Sie z. B. an Ihrer Haustür außen eine Griffstange oder einen Stoßgriff haben.

Einfaches Renovieren mit Türdrückern

Mit Türklinken lassen sich gezielt dekorative Akzente setzen – ohne großen Aufwand. Die breite Vielfalt an Türdrückern ermöglicht es, für jeden Stil und Geschmack das passende Modell zu finden. So lässt sich beispielsweise die Wirkung einer klassischen Landhaustür mit einem Türdrücker in antikem Design unterstreichen. Und ein schlichter, geradliniger Rosettendrücker passt zu einer Designtür mit Lisenen und perfektioniert die moderne Optik.

Einfach & Schnell: Türdrücker wechseln.

Im Türen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Türen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Sehr gut
4.89/5.00