•  
    Deutschland
  •  
    Österreich
  •  
    Schweiz
Beratung: 0341 / 24 14 78 21 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Beratung: +49 (0)341/24147821 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Beratung: +49 (0)341/24147821 (Mo-Fr 9-18 Uhr)

Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wohnungseingangstüren

Das Aushängeschild einer Wohnung

Anforderungen an eine Wohnungseingangstür
Anforderungen an eine Wohnungseingangstür

Der erste Eindruck: Die Wohnungseingangstür verbindet, lädt ein, schützt und grenzt ab. Sie soll vor ungebetenen Gästen, Lärm und Zugluft schützen und sich gleichzeitig perfekt in das Raumkonzept einer Wohnung einfügen. Deshalb muss eine Wohnungseingangstür sowohl optisch als auch funktional überzeugen.

Höchste Priorität: Schutzfunktion

  • Schallschutz
  • Schutz vor Verzug
  • Einbruchschutz
  • Brand- und Rauchschutz

Anforderungen an eine Wohnungseingangstür

Schallschutz für Wohnungseingangstüren

Lärm verursacht Stress und gilt als Verschmutzung. Daher ist für Wohnungseingangstüren ein Mindestmaß an Schallschutz gesetzlich vorgeschrieben. Nach DIN 4109 werden die "Anforderungen an den baulichen Schallschutz von Türelementen" definiert. Dazu gehören Türblatt, Zarge und Dichtung, die in ihrer Gesamtheit zertifiziert werden. Die Schallschutzklassen werden im Labor ermittelt und als Schallschutz-Prüfwert (Rw, P) angegeben.

Schallschutzklassen

Weiße Wohnungseingangstür von Jeld-Wen
Wohnungstüren: mind. Schallschutzklasse I

Die Schallschutzklasse I besitzt das Schalldämmmaß 32 dB Rw, P und ist besonders geeignet für Türen, die von Treppenhäusern in Flure führen. Bei der Schallschutzklasse II wird ein Wert von 37 dB Rw, P eingehalten. Für Türen, die von Treppenhäusern unmittelbar in Wohnräume führen wird die Schallschutzklasse III mit dem Prüfwert 42 dB Rw,P empfohlen.

Schallex

Da Schallwellen auch durch kleinste Öffnungen dringen, ist eine Schallex-Bodendichtungen besonders wichtig für eine gute Wohnungseingangstür. Bei den meisten Wohnungseingangstüren ist die Bodendichtung standardmäßig inklusive.

Wohnungseingangstüren müssen mindestens der Schallschutzklasse I entsprechen und besitzen fast immer eine Schallex Bodendichtung.

Wohnungseingangstüren, die vom Hausflur direkt in einen Wohnraum führen, sollten Sie mit der Schallschutzklasse III ausstatten.

Klimastabilität bei Wohnungseingangstüren

Bei unterschiedlichen Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten zwischen Hausflur und Wohnung kann es dazu kommen, dass sich eine Wohnungstür schnell verzieht. Klimaklassen geben daher an, für welchen Temperaturbereich bestimmte Türen geeignet sind.

Klimaklassen Wohnungseingangstüren
Schutz vor Verzug mit der richtigen Klimaklasse

Die Klimaklasse beschreibt somit das Stehvermögen (Verzugssteifigkeit) einer Tür. Das ist wichtig, wenn ein kalter, feuchter Hausflur von der warmen, trockenen Wohnung abgetrennt wird.

Mit einer Wohnungseingangstür in Klimaklasse II oder III wirkt man nicht nur aktiv einem Verzug des Türelements entgegen, man spart darüber hinaus auch Energie.

Einbruchschutz für Wohnungseingangstüren

Widerstandsklassen Wohnungseingangstüren
RC gibt Auskunft über den Einbruchschutz der Tür

Damit die eigene Wohnung vor Diebstahl geschützt wird und ungebetene Gäste fernbleiben, sollte eine Wohnungseingangstür über ausreichenden Einbruchschutz verfügen.
Der Einbruchschutz wird über die Resistance Class (RC) - auch: Widerstandsklasse (WK) - definiert.

Die Klassen sind nach DIN EN 1627 genormt und werden mit einem standardisiertem Test fremdüberwacht, geprüft und zertifiziert. Die Tür wird dabei einem Test-Einbruchversuch unterzogen.
Geprüft wird immer das gesamte Türelement, bestehend aus Türblatt, Zarge, Schloss, Beschlag und den Bändern. Je nachdem wie lange und mit welchem Werkzeug die Tür dem Einbruchversuch standhält, bekommt sie eine Resistance Class (Widerstandsklasse) zugeteilt.

Für Wohnungstüren ist mindestens RC 2 empfohlen.

Brand- und Rauchschutz bei Wohnungseingangstüren

Der Schutz im Brandfall wird in Mehrfamilienhäusern vor allem durch eine Wohnungseingangstür gewährleistet. Die Notwendigkeit zum Einbau ist in Deutschland bundesländerspezifisch geregelt.

Um den Durchtritt von Feuer zu verhindern, sind Brandschutztüren selbstschließend. Die Kombination mit einer Rauchschutzfunktion (RS) ist besonders in Mehrfamilienhäusern wichtig. In langen Fluren, Treppenhäusern und Fluchtwegen müssen Brandschutztüren meist auch mit rauchhemmenden Eigenschaften verbaut werden.

Arten von Wohnungseingangstüren

Massivholz Wohnungstüren

Wohnungseingangstüren aus Massivholz vereinen die wichtigen Eigenschaften, die Wohnungstüren haben sollten mit den Vorteilen, die Massivholz mit sich bringt.

Massive Wohnungstüren sind besonders robust und stabil. Auch bei hoher Beanspruchung bleibt die Ausdruckskraft einer Wohnungstür aus Massivholz über die Jahre hinweg erhalten. Sie punkten außerdem mit ihrer besonderen Ästhetik, die durch eine individuelle Maserung und Haptik hervorgerufen wird. Dies macht massive Wohnungstüren zu einem natürlichen Unikat. Sie überzeugen nicht nur durch Langlebigkeit und Qualität, sondern sehen auch einzigartig aus.

  • gesundes Wohnklima
  • natürliches Material
  • individuelle Maserung
  • sehr langlebig

Weiße Wohnungstüren

Weiß steht für Reinheit, Eleganz und Zeitlosigkeit. Weiße Wohnungstüren eignen sich dank ihrer puren Optik für nahezu jeden Objektstil.

Zu den Klassikern zählen glatte, weiße Wohnungstüren, da sie besonders schlicht wirken. Jedoch muss Weiß nicht gleich dezent sein. Beispielsweise machen ausgefräste Rillen weiße Wohnungstüren zu modernen Design-Elementen und elegante Kassetten sorgen für einen romantischen Landhausstil.

Die Produktvorteile von weißen Wohnungstüren liegen demnach auf der Hand:

  • zeitlose Optik
  • vielfältige Designmöglichkeiten
  • mit allen Stilrichtungen kombinierbar

Echtholzfurnierte Wohnungstüren

Echtholzfurnierte Wohnungstüren zählen zu den beliebtesten Arten von Wohnungseingangstüren. Mit ihrer speziellen Struktur, Maserung und natürlichen Farbgebung schaffen sie stets eine einladende Atmosphäre.

Echtholzfurnierte Oberflächen punkten vor allem mit dem sparsamen Einsatz von wertvollen Echtholzarten, da bei ihrer Produktion eine dünne Schicht Echtholz auf die Decklage aufgebracht wird. Dadurch entsteht auch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.

Echtholzfurnierte Wohnungstüren bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, da es ein großes Angebot an Furnier-Hölzern gibt. Besonders beliebt sind Hölzer aus Eiche und Buche, aber auch Kirschbaum und Nussbaum. Furniere können zudem klassisch längs aufgebracht werden oder für eine besonders moderne Optik querlaufend.

  • tolles Preis-Leistungsverhältnis
  • vielfältige Holzarten und Designs
  • sparsamer Einsatz von Echtholz

CPL Wohnungstüren

CPL Wohnungstüren sind besonders widerstandsfähig und bewähren sich daher immer wieder im alltäglichen Leben. Ihr Herstellungsverfahren macht die Wohnungseingangstüren stoß- und kratzfest, flecken- und lichtunempfindlich und somit sehr pflegeleicht.

CPL steht für Continuos Pressure Laminate und ist eine künstliche Oberfläche, die aus mehreren Schichten Harz und bedruckten Papieren besteht. Bei ihrer Herstellung werden Melaminharze mit bedruckten Dekorpapieren in einem speziellen Verfahren verpresst und gehärtet.

Da das Design einer CPL Wohnungstür durch den farbbestimmenden Druck vorgegeben wird, kann nahezu jede Optik imitiert werden. Von schlichten weißen Oberflächen, über auffallende Unifarben bis hin zu aufwendigen Holzmaserungen ist so gut wie alles möglich. Der Vorteil dabei: Die Farben dunkeln nicht nach.

  • robuste Oberfläche
  • für Familien geeignet
  • unzählige Designs

HPL Wohnungstüren

HPL Wohnungstüren sind selbst bei hoher Beanspruchung unverwüstlich und werden daher überwiegend in Gebäuden eingesetzt, in denen Türen einer intensiven Nutzung unterliegen, z.B. in Schulen, Kindergärten und Krankenhäusern.

HPL (High Pressure Laminate) entsteht aus dem Hochdruck-Verpressen mehrerer Lagen Papier mit härtendem Kunstharz. HPL ist wie CPL eine künstliche Oberfläche, die mit einem bedruckten Dekorpapier versehen werden kann und damit nahezu jedes Design künstlich erzeugt werden kann. Durch ihre diskontinuierliche Herstellung erhält eine HPL Oberfläche jedoch eine deutlich höhere Widerstandsfähigkeit, sodass HPL Türen sogar gegen haushaltsübliche Chemikalien resistent sind.

  • extrem widerstandsfähige Oberfläche
  • geeignet bei hoher Beanspruchung
  • große Auswahl an Designs

Wie breit müssen Wohnungseingangstüren sein?

Breite einer Wohnungseingangstür messen
Breite einer Wohnungseingangstür messen

Im Standardmaß empfiehlt es sich die Wohnungseingangstür mit einer Breite von 860 mm zu planen. Dies ermöglicht einen komfortablen Zugang zur Wohnung, auch mit größeren Taschen und sorgt dafür, dass sich beim Umzug Möbel problemlos durch die Wohnungstür tragen lassen.

Standard Türblatt Breite einer Wohnungseingangstür:

  • 610 mm
  • 735 mm
  • 860 mm
  • 985 mm

Wohnungseingangstüren einbauen

Für handwerklich begabte Kunden mit Erfahrung beim Türeinbau, ist der Einbau und das Einhängen einer Wohnungseingangstür sicher eine leichte Übung.

Wenn Sie jedoch noch keine Erfahrungen beim Türeneinbau haben, sollte der Einbau einer Wohnungseingangstür unbedingt von einem Handwerker erledigt werden. Bei falschem Einbau und einer falscher Handhabung kann es sonst zu Schäden an Türblatt und Zarge kommen und die Schutzfunktionen der Wohnungseingangstür können nicht mehr gewährleistet werden.

Lassen Sie sich die neue Wohnungseingangstür beispielsweise von Schreinern in der Nähe oder von Handwerkern mit Erfahrung in dem Bereich einbauen.

Fazit zum Kauf von Wohnungseingangstüren

Beste Sicherheits-Ausstattung einer Wohnungseingangstür
Beste Sicherheits-Ausstattung einer Wohnungseingangstür

Bei Wohnungstüren gibt es wie bei Innentüren eine riesige Auswahl an Holzarten, Materialien und Modellvarianten. Die optimale Wohnungseingangstür bietet einen ausreichenden Schutz vor Einbruch, Lärm und Verzug.

  • beste Funktionalität
  • große Modellvielfalt
  • hochwertige Qualität

Es gibt verschiedene Faktoren, die beim Kauf einer Wohnungstür eine Rolle spielen. Mit der großen Auswahl an Wohnungstürmodellen können nahezu alle individuellen Bedürfnisse erfüllt werden.

Wohnungseingangstüren sollen also in erster Linie Schutz bieten. Zusammenfassend sollten sie daher beim Einbruchschutz (Widerstandsklasse), Schallschutz, Brand- und Rauchschutz sowie in puncto Klimastabilität überzeugen.

Im Türen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Türen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Sehr gut
4.89/5.00