Loading.. Ihr Warenkorb wird aktualisiert…

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Wiki-Wissen: Stumpfeinschlagende Türen und Türen mit Stumpfoptik

Stumpfe Tür in grau
Stumpfe Tür

Wandbündige Türen und Zargen

Türen ohne Falz sind modern und werden als stumpfe Türen bezeichnet. Der Eindruck einer stumpfen Tür kann auf zwei Arten entstehen. Entweder handelt es sich um eine stumpfeinschlagende Tür oder um eine Tür mit Stumpfoptik. Beide Arten sorgen dafür, dass das Türblatt eine glatte Fläche mit der Zarge bildet. Ist die Zarge zusätzlich flächenbündig zur Wand verbaut, spricht man von von einer wandbündigen Tür.

Hier stumpfe Türen im Komplettset entdecken!


Eigenschaften einer stumpfen Zimmertür:

  • keine sichtbare Falzkante
  • Tür und Zarge sind flächenbündig
  • modernes Design

Stumpfeinschlagende Türen

Was bedeutet stumpfeinschlagend bei Türen?

Die meistgenutzte Tür ist die gefälzte Tür. Bei ihr ist durch den Falz ein kleiner Absatz in Treppenform an der Türblattkante. Dadurch liegt das Türblatt auf der Zarge auf.

Moderne Inneneinrichtungen verlangen jedoch oft nach einem harmonischen und flächenbündigen Abschluss zwischen Türblatt und Zarge, sodass im geschlossenen Zustand kein Falz mehr sichtbar ist. Die stumpfeinschlagende Tür erfüllt genau dieses Kriterium und bildet eine homogene Fläche mit der Zarge.

Diese Art von Tür vermittelt dank reduzierter Optik eine moderne Eleganz und ästhetische Ausstrahlung und steht für einen minimalistischen Auftritt. Durch ihre Flächenbündigkeit ist sie ein absoluter Hingucker in Ihrem Zuhause.

Unser Tipp:
Die reduzierte und moderne Optik lässt sich verstärken, wenn die Tür keine Schlüssellochbohrung besitzt. Das verleiht dem Design der Tür eine besonders puristische Note.

Standard-Maße

Bei stumpf einschlagenden Türen ist es wichtig zu beachten, dass diese um wenige Zentimeter kleiner sind als die dazugehörige Zarge.

Die wichtigsten Standardmaße sind:

Höhe vom stumpfen Türblatt Höhe der stumpfen Zarge
1972 1985
2097 2110

Breite vom stumpfen Türblatt Breite der stumpfen Zarge
584 610
709 735
834 866
959 985

Unsichtbare Bänder

Ein weiteres Highlight bei stumpfeinschlagenden Türen ist, dass für gewöhnlich die Bänder verdeckt liegen. Die Bänder sind in die Türzarge eingefräst und daher bei geschlossener Zimmertür unsichtbar. Die flächenbündige, reduzierte Optik wird dadurch verstärkt. Bei DEINE TÜR sind standardmäßig Marken-Bänder von Tectus eingebaut. Diese überzeugen mit hoher Qualitätsarbeit!

Die passende Zarge

Damit die Flächenbündigkeit gewährleistet ist, muss eine geeignete Zarge ausgesucht werden. Die meisten Zargen mit Rundkante oder Eckkante lassen sich problemlos so konfigurieren, dass sie für stumpfeinschlagende Türblätter geeignet sind. Die Herstellung ist jedoch ungleich aufwendiger, weshalb diese Zargen auch hochpreisiger sind.
Wenn Sie die Homogenität noch stärker unterstreichen wollen, wäre eine wandbündige Zarge genau das Richtige. Wandbündige Zargen mit perfekten Abschlusskanten bilden eine Ebene mit der Wand und stehen für höchste Designklasse.

Ein Unterschied: Türen in Stumpfoptik

Was bedeutet Stumpfoptik bei Türen?

Auf den ersten Blick scheint eine Tür in Stumpfoptik sich nicht von einer stumpf einschlagenden Tür zu unterscheiden. Denn der gleiche flächenbündige Effekt wie bei einer stumpf einschlagenden Tür lässt sich auch mit der Stumpfoptik erzielen.

Grafik Stumpf einschlagende Tür vs. Tür mit Stumpfoptik
Stumpf einschlagende Tür vs. Tür mit Stumpfoptik

Bei genauerer Betrachtung sieht man allerdings den Unterschied! Die Tür in Stumpfoptik ist eine gefälzte Tür, die an der Falzseite eine Schattenfuge hat.

Zarge: Auch hier sollte beim Kauf der Zarge darauf geachtet werden, dass sie für Stumpfoptik geeignet ist.

Im Türen-Wiki weiterlesen

Buchstabe im Türen-ABC wählen:
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

War der Artikel hilfreich?

Käuferschutz möglich

Trusted Shops Sterne

Sehr gut

4.93/5.00